Warning: number_format() expects parameter 1 to be double, string given in /www/htdocs/w00dec99/universalblog/wp-content/themes/serveranbieter.net/inc/functions-anbietertabelle.php on line 150

Warning: number_format() expects parameter 1 to be double, string given in /www/htdocs/w00dec99/universalblog/wp-content/themes/serveranbieter.net/inc/functions-anbietertabelle.php on line 150

Warning: number_format() expects parameter 1 to be double, string given in /www/htdocs/w00dec99/universalblog/wp-content/themes/serveranbieter.net/inc/functions-anbietertabelle.php on line 150

Warning: number_format() expects parameter 1 to be double, string given in /www/htdocs/w00dec99/universalblog/wp-content/themes/serveranbieter.net/inc/functions-anbietertabelle.php on line 150

Warning: number_format() expects parameter 1 to be double, string given in /www/htdocs/w00dec99/universalblog/wp-content/themes/serveranbieter.net/inc/functions-anbietertabelle.php on line 150

Warning: number_format() expects parameter 1 to be double, string given in /www/htdocs/w00dec99/universalblog/wp-content/themes/serveranbieter.net/inc/functions-anbietertabelle.php on line 150
Root Server für Einsteiger
Anbieter / Tarif IPs HDD RAM Prozessor Einrichtung Preis Angebote
Tarif: Starter 1 2 x 4000 GB 32 GB 4 Cores a 3.30 Ghz einmalig
149,00 €
119,00 € Alle Angebote
Tarif: Value L4 1 750 GB 4 GB 4 * 2.1 GHz einmalig
49,00 €
34,99 € Alle Angebote
Tarif: Dedicated XS 1 1000 GB 8 GB 4 * 2.4 GHz (2.6 GHz Turbo) einmalig
0,00 €
44,99 € Alle Angebote
Tarif: Root Server S 1 500 GB 12 GB 2 vCores einmalig
99,00 €
39,00 € Alle Angebote
Tarif: RootServer 2X 2 1000 GB 16 GB 4 Core einmalig
9,90 €
24,90 € Alle Angebote
Tarif: Root Server S 1 2000 GB 16 GB 4 vCores einmalig
23,99 € Alle Angebote
Tarif: Dedicated Server Quad 1 800 GB 8 GB 4 Kerne einmalig
49,99 € Alle Angebote
Root Server für Profis
Anbieter / Tarif IPs HDD RAM Prozessor Einrichtung Preis Angebote
Tarif: Business 1 4 x 4000 GB
oder
4 x 1000 GB SSD
64 GB 8 Cores a 2.10 Ghz einmalig
149,00 €
219,00 € Alle Angebote
Tarif: Value XL8 1 1500 GB 16 GB 8 * 2.6 GHz (3.5 GHz Turbo) einmalig
49,00 €
69,99 € Alle Angebote
Tarif: Dedicated M 1 2000 GB 32 GB 4 * 2.4 GHz (2.6 GHz Turbo) einmalig
0,00 €
69,99 € Alle Angebote
Tarif: Root Server XL 1 3000 GB 40 GB 8 vCores einmalig
99,00 €
99,00 € Alle Angebote
Tarif: RootServer 4X 3 1500 GB 32 GB 8 Core einmalig
9,90 €
39,90 € Alle Angebote
Tarif: Root Server L 1 3000 GB 36 GB 12 vCores einmalig
59,99 € Alle Angebote
Tarif: Dedicated Server 6-Core 1 80 GB 24 GB 6 Kerne einmalig
69,99 € Alle Angebote
Highend Root Server für höchste Ansprüche
Anbieter / Tarif IPs HDD RAM Prozessor Einrichtung Preis Angebote
Tarif: Profi 1 2 x 4000 GB 32 GB 6 Cores a 2.40 Ghz einmalig
149,00 €
169,00 € Alle Angebote
Tarif: XL10i 1 6000 GB 128 GB 10 * 2.3 GHz (2.6 GHz Turbo) einmalig
99,00 €
399,99 € Alle Angebote
Tarif: Dedicated Max 1 4000 GB 128 GB 16 * 2.6 GHz (3.4 GHz Turbo) einmalig
0,00 €
299,99 € Alle Angebote
Tarif: Root Server MAX 1 4000 GB 120 GB 24 vCores einmalig
99,00 €
199,00 € Alle Angebote
Tarif: RootServer 6X 4 2000 GB 48 GB 12 Core einmalig
9,90 €
59,90 € Alle Angebote
Tarif: Root Server XL 1 6000 GB 72 GB 24 vCores einmalig
119,99 € Alle Angebote
Tarif: Dedicated Server Dual Xeon 1 beliebig wählbar 128 GB 12 Kerne einmalig
99,99 € Alle Angebote

Root Server Vergleich

Was ist ein Root Server?
Unter Root Server versteht man gemeinhin einen dedizierten Server, der vom Kunden komplett selbst konfiguriert werden muss.
Manche Anbieter bereiten derartige Root Server bereits grundlegend vor, die Konfiguration und Wartung muss aber vom Kunden durchgeführt werden, wenn kein Managed Tarif gebucht wurde.

Damit sind auch wichtige Aktualisierungen durch den Kunden zu bewerkstelligen, es entsteht dadurch also auch ein Haftungsrisiko für den Endverbraucher falls veraltete Software durch kolportierte Sicherheitslücken Angriffsfläche für Hacker bietet.

Was unterscheidet einen Root Server von einem Managed Server?
Wie schon erwähnt, ist mit einem „Root Server“ die vollständige Verwaltung durch den Kunden gemeint, welcher selbst für die Wartung und Fehlerbehebung zuständig ist. Der Anbieter stellt lediglich die Hardware und den Strom zur Verfügung, welche zum Betrieb eines Root Servers benötigt wird. Aktualisierungen sind ebenso Sache des Kunden, wie die Konfiguration.

Was sind die Vorteile von einem Root Server?
Der Kunde hat alle Freiheiten eines eigenen Servers mit vollem Root Zugriff, kann also beliebige Software installieren, entfernen und entsprechend seiner Wünsche konfigurieren, ohne dabei wegen mangelnder Berechtigung ausgebremst zu werden.

Für welche Zwecke sind Root Server geeignet?
Dedizierte Root Server sind für praktisch jeden Zweck geeignet, den ein Webserver erfüllen kann. Der Großteil der Kunden wird die Anwendung in Form eines Web- und/ oder Mailservers bevorzugen, es ist aber auch möglich einen solchen Server für das Hosten von Multiplayer-Spielen oder anderen Programmen zu verwenden, für die der Kunde eine entsprechende Lizenz besitzt.

Welche Serviceleistungen sind inklusive?
Ein grundlegender Root Server Tarif beinhaltet grundsätzlich weniger Leistungen, als beispielsweise ein Managed Server bei dem die Konfiguration und Wartung durch den Hoster vorgenommen wird.
Aus Sicht der Hardware sind dem Kunden keine Grenzen gesetzt, außer jene die durch die Hardware selbst entstehen.
Je nach Anbieter und Tarif variieren diese Leistungen natürlich. Je mehr der Kunde bereit ist monatlich zu bezahlen, desto größer das Leistungsspektrum des Servers. Die Unterschiede bestehen darin meist in der Prozessorleistung und der Anzahl an Prozessorkernen sowie des Prozessorherstellers (Intel oder AMD), dem eingesetzten Arbeitsspeicher (Qualität und Quantität), der Festplattenkapazität sowie der Art der Festplatten (herkömmliche HDD oder schnellere SDD, RAID-Funktionalität).

Worin unterscheiden sich die Root Server Anbieter/ welchen Anbieter soll ich wählen?
Die verschiedenen angebotenen Servertarife unterscheiden sich hauptsächlich in der Leistung und Qualität der Hardware. Wie schon erwähnt stehen dem Kunden unterschiedliche Kapazitäten und Leistungsstufen zur Auswahl, welche u.a. den Prozessor, Arbeitsspeicher und die verbauten Festplatten betreffen.
Manche Anbieter unterscheiden auch nach Einsatzzweck, z.B. ob ein Webserver oder ein Game Server betrieben werden soll. Im Endeffekt sind es aber die Server Spezifikationen, welche am meisten Aufschluss über die mögliche Leistung bieten.

Wie lange ist die Mindestlaufzeit eines Root Server-Mietvertrags?
Die Vertragslaufzeit hängt maßgeblich vom gewählten Anbieter und Tarif ab. Die meisten Provider bieten die möglichkeit, monatlich zu kündigen. Derartige Tarife sind natürlich teurer als beispielsweise ein Jahres oder Zwei-Jahres-Vertrag. Es empfiehlt sich zunächst einen Monatsvertrag abzuschließen um den Anbieter und seine Hardware kennen zu lernen. Bei Zufriedenheit kann dann immer auf einen längerfristigen Vertrag umgestellt werden, bei welchem sich bessere Konditionen ergeben.

Wie viel Know-How brauche ich, um einen Root Server mieten zu können?
Grundsätzlich raten wir Einsteigern von der Anmietung eines reinen dedizierten Root Servers ohne Zusatzleistungen ab! Einsteiger sehen sich einer großen Herausforderung gegenübergestellt, wenn es um die Konfiguration und Wartung des Root Servers geht. Sollten Sie also noch Laie auf diesem Gebiet sein und nicht über die nötige Erfahrung und das Wissen verfügen, empfehlen wir Ihnen stattdessen einen Managed Server Tarif, bei dem Sie zwar die vollen Vorzüge eines eigenen Root Servers genießen können, der die große Verantwortung und die meiste Arbeit auf den Hoster überträgt.

Wie betreibe und verwalte ich meinen Root Server?
Zum einen hat jeder Anbieter seine eigene Weboberfläche über die meist grundlegende Konfigurationen getätigt werden können. Den Server selbst bedienen Sie am besten aber mit einer eigenständigen Software wie WinSCP, mit welcher Sie Befehle direkt an den Server senden sowie all Ihre Dateien verwalten können.

Welches Betriebssystem soll ich am besten für meinen Server nutzen?
Das ist eine Frage des Einsatzzweckes und des persönlichen Geschmacks. Während der Großteil der Administratoren Ihnen an dieser Stelle ein UNIX-basiertes Serversystem wie Apache empfehlen würde, gibt es auch viele Anwender die auf Windows Server schwören. Große Unternehmen sind meistens an Microsoft-Produkte gebunden, da Windows ein häufig verwendetes System in Betrieben darstellt und die Anbindung an den eigenen (Windows) Server damit reibungsloser erscheint. Auch die Ausbildung wird in diesem Bereich stark vorangetrieben.
Kleinere Unternehmen sowie Betriebe mit versierten Administratoren greifen aber häufig auf UNIX zurück, ebenso wie Privatanwender, da sie hier weder teure Lizenzen benötigen und zudem auf eine große Community an Linux- und UNIX-Usern zurückgreifen können, genauso wie auf eine gigantische Auswahl an Open Source Software.

Kann ich meinen Root Server als Gameserver nutzen?
Ja. Dennoch empfiehlt es sich, ggf. einen reinen Gameserver Tarif zu wählen, bei dem die wichtigsten Spiele bereits vorinstalliert und die Systeme von der Leistung her auf einen solchen Betrieb abgestimmt sind.

Wer sorgt für die Sicherheit meines Root Servers?
Sie selbst sind verantwortlich für die Sicherheit Ihres Servers. Durch von Ihnen vernachlässigte Sicherheitslücken können daher auch Hacker Zugriff auf Ihren angemieteten Server bekommen woraus weiterer Schaden entstehen kann. Sie haften also grundlegend auch für die Sicherheit Ihres Root Servers, sollten also genau wissen was Sie zu tun haben.

Was passiert, wenn mein Server gehackt wird?
Sie kümmern sich in der Regel selbst um Hacker Angriffe und die nötigen Sicherheitsmaßnahmen, sollten aber dennoch Kontakt zum Hoster aufnehmen. Je nach Anbieter wird Ihnen möglicherweise sogar kostenfrei geholfen, normalerweise müssen Sie für derartige Dienstleistungen aber extra bezahlen, wenn Sie keinen Managed Server angemietet haben.

Für welche Schäden hafte ich als Kunde?
Grundlegend gilt für jeden Server Tarif: Lesen Sie die AGB des Anbieters, bevor Sie einen Vertrag abschließen. Auch bei Managed Servern.
Jedoch können Sie als Kunde mit Root Server Tarif davon ausgehen, dass Sie grundsätzlich für jeglichen Missbrauch Ihres Servers haften. Darin liegen auch die deutlich günstigeren Mietpreise begründet, im Vergleich zu Managed Servern.
Sie haften für ausgenutzte Sicherheitslücken und die daraus entstehenden Schäden. Das können unter anderem folgende sein:

  • Ausnutzung eines unsicheren Mailservers zum Versand von Spam E-Mails
  • Verbreitung von Malware über Ihre Websites
  • Verbreitung illegaler Dateien die auf Ihren Server geschleust wurden

Sie sollten daher bestenfalls ein versierter und erfahrener Server-Administrator sein, der genau weiß was er tut. Andernfalls empfehlen wir Ihnen einen Managed Server Tarif, bei dem Ihnen der Hoster tatkräftig unter die Arme greift.